Über mich

Aller Anfang ist schwer! Meine Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin. 

Kreativ war ich mein ganzes Leben. 
Allerdings hatte ich immer das Gefühl, da fehlt etwas - da geht noch mehr...   Aber was nur?

Die Antwort fand ich schließlich in meinem wunderschönen Bauerngarten.
Immer auf der Suche nach außergewöhnlichen, jedoch natürlichen Dekorationen, war da plötzlich die Idee Mosaikelemente zu gestalten.

Der Grundstein war gelegt.

Autodidakt habe ich mir die Technik beigebracht. Man kann nie alles und weiß nie alles. Immer wieder bieten sich, oft aus dem Nichts, neue spannende, inspirierende Möglichkeiten.

Mosaik bietet ein unbegrenztes Spektrum ohne Stillstand. 
Die Kombination von Farben, Formen und Materialien eröffnet eine schier unendliche Vielfalt.

Jedes Teil ist ein kleines Kunst-Handwerk für sich.
In jedem der Unikate stecken Herz und Leidenschaft.

Leidenschaftlich bin ich seit 2019 auch Dozentin für Mosaik an den Volkshochschulen Freudenstadt und Schramberg.


Als Teil des Sommerferien Programms 2019 für Schulkinder in den Gemeinden Schenkenzell und Schiltach konnte ich auch die Kinder von Mosaik begeistern.
Auch 2020 in Schiltach war das Angebot im Nu
ausgebucht.

Ich freue mich ein Mitglied der Deutschen Organisation für Mosaikkunst (DOMO) zu sein.